Gruppentherapie

GruppentherapieFalls Interesse besteht und passende Patienten mit ähnlichem Störungsbild vorhanden sind, biete ich auch Gruppentherapien an ( z.B. 2er Gruppen). Dies hat den Vorteil, dass sich die Patienten gegenseitig motivieren. Die Durchführung einer Gruppentherapie ist nur möglich, wenn es von Ihrem Arzt verordnet wird. Bei folgenden Störungsbildern führe ich Gruppentherapien durch:

  • Schetismus ( Kindertherapie: Erlernen des Lautes „sch“)
  • Sigmatismus ( Kindertherapie: Erlernen der „s“-Laute)
  • Myofunktionelle Störungen ( Kindertherapie: Schluckmusterkorrektur)