Lexikon

Sprache

Sprache ist ein strukturiertes System von Zeichen/ Symbolen ( zum Beispiel Buchstaben) und dient der Kommunikation. Es gibt verschiedene Elemente wie zum Beispiel die Laute oder Wörter, die nach bestimmten Regeln kombiniert werden. Die von der jeweiligen Sprachgemeinschaft verwendeten gesprochenen oder geschriebenen Symbole/ Zeichen besitzen eine festgelegte Bedeutung.

Sprache

Sprechen

Das Sprechen ist die mündliche Äußerung von Sprach­lauten, Wörtern und/oder Sätzen und dient der gegenseitigen Kommunikation auf zwischenmenschlicher Ebene. Da Sprechen mit der Einatmung beginnt, ist die Atmung die Grundvoraussetzung für das Sprechen. Die Artikulationsorgane wie die Lippen, die Zunge und der Unterkiefer müssen zielgerichtet und koordiniert bewegt werden. Die Programmierung der Sprechbewegungen wird vom Gehirn gesteuert.

Sprechen

Stimme

Die Stimmgebung erfolgt mit Hilfe des Ausatemstroms, der die aneinanderliegenden Stimmlippen in Schwingung versetzt. Es entsteht ein Schall. Dieser Schall wird im Ansatzrohr ( Mund­, Nasen­ und Rachenraum) durch Weiter­ oder Engstellung geformt. Es entsteht der Ton. Voraussetzung für eine gute Stimmgebung sind eine gute Körperhaltung, ausgeglichene Spannungsverhältnisse der an der Stimmgebung beteiligten Strukturen sowie ein gutes Verhältnis zwischen Sprechen und Atmen (die Ausatemphase sollte gegenüber der Einatemphase deutlich verlängert sein).

Stimme

Schlucken

Schlucken ist eine lebenserhaltende Funktion und dient dem Transport der Nahrung von der Mundhöhle bis zum Magen. Dabei müssen viele verschiedene Muskeln zeitlich aufeinander abgestimmt zusammen arbeiten. Das Schlucken erfolgt teils willentlich ( zum Beispiel der Kauvorgang), teils reflektorisch ( zum Beispiel der Schluckreflex). Beim Schlucken kommt es zu einer Abfolge von Muskelkontraktionen. Voraussetzung für das Schlucken ist der Verschluss des Nasenrachens sowie des Kehlkopfes (zum Schutz der Luftwege).

Schlucken